Tops und Flops im Babygepäck

Kurz vor Ende der Reise ist dann auch mal Zeit Gepäckbilanz zu ziehen – zunächst mal in Sachen Babygepäck. DAS Thema überhaupt (in meinem Kopf) in den Wochen vor dem Abflug, akribisch geplant mit stundenlanger Googelei und Ebayjagd. 🙂 Also ist jetzt die spannende Frage: hatten wir das Richtige dabei? Hat was Wichtiges gefehlt?

Vorweg kann man sagen, im Großen und Ganzen hat es gut gepasst, einiges haben wir nicht gebraucht, aber das meiste war schon nützlich. Naheliegende Dinge wie einen leichten Buggy mit gutem Packmaß, eine Bauch/Rückentrage (bei uns der Bondolino) und eine angemessene Reiseapotheke will ich jetzt gar nicht lang beschreiben. Aber ein paar nützliche kleine Helfer verdienen durchaus mal eine kurze Vorstellungsrunde:

Top-Utensilien (bzw. darf auch beim nächsten Urlaub nicht fehlen)

  1. Der Wickelmax – eine Wickelunterlage mit integrierten Fächern für alles was man braucht, schön klein zusammenfaltbar. Hat das Zeug zum Dauerbrenner auch zu Hause (bye bye große Wickeltasche!) 
  2. Das Reisezeltbett – ein Pop-up-Zelt mit Luftmatratze und eingebauten Moskitonetz, zusammengelegt nur so groß wie 2-3 Pizzakartons. Auf- und Abbau jeweils 2-3 Minuten. 
  3. Ein Moskitonetz für den Buggy – auch wenn wir eher wenig Mücken hatten, mit Netz fühlt man sich gleich wohler und muss nicht dauernd nachschauen ob sich Mücken aufs Kind stürzen. Außerdem ganz guter Blickschutz / Abwehr aufdringlicher Kinderfans… 😉
  4. Das Futterset: Plastiklatz (etwas sperrig, aber gleich sich durch sofortige Einsatzbereitschaft aus), Thermoskanne, Tauchsieder, Edelstahlbecher – damit konnten wir eigentlich alles gut hinkriegen. Warmes Wasser in der Kanne oder im Becher machen, Brei zubereiten, Gläser wärmen, Flaschenzubehör spülen,… Natürlich gehört hier auch noch der Rest dazu wie z.B. mehrere Löffel, Spülutensilien, Feuchttücher, usw.

Flops (bzw. hätte man nicht unbedingt mitnehmen müssen…)

  1. Mobiseat (Stoffkindersitz für Stühle) – funktioniert ganz gut, sicher eine Hilfe wenn man allein unterwegs ist aber für uns eher überflüssig da Felix entweder im Buggy oder auf dem Schoß saß. Aber vom Packmaß her kein großer Verlust…
  2. Babysonnenbrille (kein Foto da nie benutzt) – in diesem Alter wohl doch überflüssig, da der Kopf im Schatten oder unterm Sonnenhut ist…
  3. Einwegwickelunterlagen – siehe Wickelmax oben 😉
  4. Zweiter Schlafsack – nicht mal der erste wurde benutzt, da wir das Zimmer per Klimaanlage immer auf 26/27 Grad runterkühlen mussten und es im Zelt sowieso noch 1 Grad wärmer ist. Aber einer war nicht verkehrt, wusste man ja vorher nicht.
  5. Langarmshirts, Socken – nicht gebraucht, aber auch kein großer Ballast…

Sonstige Erkenntnisse

Windeln hätten wir auch noch weniger mitnehmen können, die Thai-Windeln (Mamy Poko) sind top für diese Temperaturen (alles gehalten und kein wunder Hintern!), aber nach den Südeuropa Erfahrungen haben wir da lieber vorgesorgt. Milchpulver war gut mitzunehmen, hier gibt es diverse Sorten aber so recht schlau draus wird man nicht – vermutlich auch alles süßer als zu Hause wenn man mal vom Instantbrei ausgeht (Sorte Kürbis schmeckt wie eine Nachspeise…). Gläser hätten vielleicht noch einige mehr ins Gepäck gepasst, aber das muss man ja auch noch tragen können. Die Auswahl hier ist eher klein, selbst im Riesen-Tesco nur ein mickriges 0,5 m Regal. Aber geschmeckt hat alles und bekommen ist es ihm auch – was will man mehr! Zu Hause wird dann wieder gesund gegessen. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Baby abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tops und Flops im Babygepäck

  1. Pingback: Zuckerjoghurt und Nudelsnack – die Sri Lankische U2-Auswahl | TiMaFe on Tour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s